Fragmente einer Sprache der Liebe

Fragmentenach Motiven von Roland Barthes

Wie ein Glossar der Liebe greift dieses Stück Stichworte auf, die die Sprache der Liebenden bestimmen – von „Begierde“ bis zur „Zerstörung“; von „Zärtlichkeit“ bis „Eifersucht“. Die Stichworte befassen sich mit Formen der Liebe: vom ersten Blick, über die Tragik eines ausgebliebenen Telefonanrufs bis zum bitteren Auseinandergehen.
Ein Abend voller Poesie und Witz – wie die Liebe eben.

Premiere: 27. April 2010

Kritik auf meinesuedstadt.de
Kritik auf junges-literaturshaus.com

Bildgestaltung: © Comedia Thater, Köln